BEEF WELLINGTON.

Von Massimo Pelizzardi  •   2 Minuten gelesen

FILETTO ALLA WELLINGTON. - CORTE PREZIOSA

Filet Wellington ist ein zweiter Fleischgang für wichtige Anlässe. Das Rezept erfordert gute Küchenkenntnisse: Es wird das Fleisch zweimal gegart , zuerst in einer Pfanne angebraten, dann mit Pilzsauce und Rohschinken überzogen, dann in Blätterteig gewickelt und im Ofen fertig gart.

Filet Wellington ist ein Rezept, das das bekannteste und wertvollste Stück Rindfleisch wegen seiner Zartheit und Magerkeit enthält.

Filet Wellington ist auch als Krustenfilet bekannt, weil das Fleisch in einen knusprigen Blätterteig gewickelt ist, der während des Garens alle Saucen und Aromen des Filets aufnimmt und den Geschmack und die Aromen im Inneren einschließt.

VORBEREITUNG.

- Als erstes wird das Filet Wellington mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer einmassiert. In einer sehr heißen Pfanne zusammen mit dem nativen Olivenöl extra und dem Stück Butter gleichmäßig von allen Seiten anbraten. In dieser Phase ist es wichtig, das Fleisch niemals anzustechen, damit der Saft darin bleibt.

- Wenn es gut gebräunt ist, das Filet auf einen Teller legen und mit Senf bestreichen. Sammeln Sie die geschälten und geschnittenen Pilze im Mixer. Fügen Sie Salz und Pfeffer hinzu und mischen Sie sie mit einem Spritzer Olivenöl extra vergine, bis Sie eine glatte Creme erhalten.

- Die so erhaltene Pilzcreme in einer beschichteten Pfanne unter häufigem Rühren trocknen lassen. Die Schinkenscheiben auf einem Blatt Frischhaltefolie zu einem Rechteck ausbreiten und mit der Champignoncreme bedecken und mit dem Rücken eines Löffels verteilen. Zum Schluss das Rinderfilet in die Mitte legen.

- Mit der Folie das Fleisch mit den Pilzen und dem Schinken umwickeln. Mit Frischhaltefolie abdecken und 15 Minuten in den Kühlschrank stellen. Nach dieser Zeit das Filet aus dem Kühlschrank nehmen und in die Mitte des Blätterteigs legen. Bedecken Sie das Filet mit der Pasta und üben Sie mit den Fingern leichten Druck auf die Stellen aus, an denen Sie die Pasta verschweißen.

- Filet in eine mit Backpapier ausgelegte Pfanne legen. Den Blätterteig mit dem verquirlten Eigelb bestreichen und mit der Spitze eines scharfen Messers senkrechte Einschnitte machen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° 30 Minuten backen.

- Aus dem Ofen nehmen, das Filet Wellington einige Minuten ruhen lassen, dann in dicke Scheiben schneiden und servieren.

GUTEN APPETIT!

Vorausgehend Neben